UA-122593613-1

SCHOKOLADENKRISTALLE

Chocolate art book by Gerhard Petzl: 'Chocolate crystals-the soul of chocolate'

Hier bestellen

Inhalt: Das weltweit erste Buch über Schokoladen-Kristalle und untemperierter Schokolade als Kunstform. Die visuelle Schönheit der Kakaobutter Kristalle sind einzigartig wie Schneeflocken.  Mit "hinter den Kulissen" eines professionellen Chocolatiers und Designers. 

Sprachen:  Englisch, Deutsch 

Cover-Science-small-web.jpg

Hier bestellen

Inhalt: Eine skulpturale Entdeckungsreise zu verschiedenen, wissenschaftlichen Bereichen wie Chemie, Akustik, Geometrie, Biologie und Geologie, um diesen Schokoladen-kunst und Schokoladen-skulpturen gegenüberzustellen. Ein Trilogiemix aus Lehrbuch, Kaffeehauslektüre und Fotoalbum. Eine Brücke zwischen Food-Art und Wissenschaft. 

Eine Inspirationsquelle, um Neues zu entdecken.

Sprachen:  Englisch, Deutsch

Gerhard ist ein kreativer Pionier in der Erschaffung dieser speziellen Kunstwerke mit Schokoladenkristallen. Er verwendet sein professionelles Chocolatier-Wissen, um die bestmöglichen Resultate bei seinen unzähligen Experimenten (seit 2013) zu erhalten.

Tauchen Sie ein in eine neue und unentdeckte Welt der Kreationen der natürlich gewachsenen Kakobutter-Kristallen, da Kakaobutter der Hauptbestandteil von Premium-Schokolade ist. Eine faszinierende und schöne Erscheinungsform des Mediums Schokolade, wie Sie sie vielleicht noch niemals zuvor so gesehen haben! Viel Spass beim Entdecken und Staunen.

Planeten Serie:

So, was passiert denn da genau mit den Kakaobutter Kristallen und warum sehen die Kristalle dann so aus auf der Schokolade?

Schokoladenkristallkunst ist umtemperierte oder ausgeblühte Schokolade.

Wenn Sie seidig glänzende Schokolade mit einem kurzen und klarem Ton beim Brechen haben möchten, dann müssen Sie die Schokolade "temperieren". Dabei erhalten wir die richtige Menge und Form der Kakaobutterkristalle. Wir können dies tun, indem wir Beta I- bis Beta V-Kristalle kontrollieren. Beta VI-Kristalle werden erst Wochen später folgen. Beta I Kristalle sind super klein, während Beta V verhältnis-mäßig groß sind und wir sie zuerst bemerken.

Im Allgemeinen wird die Schokolade zuerst auf 50 ° C erhitzt, um alle sechs Formen von Kristallen auszuschmelzen.

Weiters wird die Schokolade auf etwa 27 ° C abgekühlt, wodurch sich die Kristalltypen I bis IV und V bilden können. Bei dieser Temperatur wird die Schokolade bewegt, meistens auf einer Marmorplatte (man sagt dazu auch 'tablieren'), um viele kleine Kristall-"Samen" zu erzeugen, die als Nuclei dienen, um kleine Kristalle in der Schokolade zu erzeugen.

Die Schokolade wird dann auf etwa 30-31 ° C erhitzt, um alle Kristalle vom Typ IV zu entfernen, wobei nur Typ V übrig bleibt. Nach diesem Punkt zerstört ein übermäßiges Erhitzen über 32 ° C der temperierten Schokolade die Kristallstruktur und der Vorgang muss wieder vom Anfang an wiederholt werden. Andernfalls kann es nun verarbeitet und anschließend gekühlt werden. Ca. 15 Minuten lang im Kühlschrank (oder im Kühltunnel in einer industriellen Umgebung).

Feinkunst Galerie-Drucke

und handgemalte Originale!

Chocolate crystals art by Gerhard Petzl - gallery prints

Schokoladen Kristallkunst 

kreiert von Gerhard Petzl und weltweit einzigartig. Nun erhältlich als limitierte Kunst-Editionen. Beglücken Sie sich mit diesen exklusiven Designs für Ihr Büro, Lobby, oder sonstigen offenen Wandflächen.

   

Seien Sie inspiriert und fasziniert von den Details der Natur!

© 2020  Gerhard Petzl.com,   Terms and Conditions of use,   Privacy Policies,   Impressum